KIFFE Kompetenz-Center in Eichenried und Öschberghof

Maximalen Service schon im Vorfeld will KIFFE mit seinen Kompetenz-Centern bieten. Kunden können alle Modelle auf ihrem Heimatplatz testen.
Entscheidungsfindung erleichtern, Testfahrten ermöglichen, Modelle in der Praxis vergleichen – das ist die Idee hinter den neu ins Leben gerufenen KIFFE-Kompetenz-Center. E-Trolleys von hoher Qualität haben ihren Preis und so ist es eigentlich selbstverständlich, dass Kunden die Fahrzeuge testen und auch verschiedene Modelle vergleichen möchten. Nicht jeder Händler jedoch hat von einer Marke alle Modelle zur Verfügung. Oft werden nur bestimmte – preiswerte – Varianten geordert, sodass der Golfer gar nicht die Möglichkeit erhält, innerhalb einer Marke verschiedene Modelle zu testen. KIFFE als der deutsche Pionier unter den E-Trolley-Herstellern hat daher zusätzlich einen neuen Weg beschritten und in diesem Jahr zusammen mit GOLFERSWORLD und dem ÖSCHBERGHOF die ersten KIFFE-Kompetenz-Center ins Leben gerufen. Dort kann die gesamte KIFFE-Flotte vom Pushtrolley KM über das Einsteigermodell K1 bis zu den meistverkauften K3 und K5, dem neuen K6 sowie dem Luxusmodell K8 angesehen und auch getestet werden. Bis zu drei Tage dürfen sich Kunden ein oder zwei Modelle ausleihen und auf ihrem Heimatplatz testen – denn „Probieren geht über Studieren“.

"Wir haben uns für KIFFE-Golf entschieden, weil der Qualitätsstandard und auch der Manufaktur-Hintergrund mit ‚Made in Germany‘ genau unserem entspricht."

Patrick Wolferstätter, Professional und Inhaber von Golfersworld, Eichenried.
Das zweite Kompetenz-Center ist direkt vor den Toren der KIFFE-Firmenzentrale im ÖSCHBERGHOF, mit dem seit Jahren eine gute Kooperation besteht. Weitere Standorte in ganz Deutschland sind in Planung, darunter auch in Kooperation mit anderen Herstellern.
Maximalen Service schon im Vorfeld will KIFFE mit seinen Kompetenz-Centern bieten. Kunden können alle Modelle auf ihrem Heimatplatz testen.